Webdesign für Königswinter

Ihre Werbeagentur für Königswinter

Wir sind die Agentur im Grünen

Wir sind stolz darauf, unseren Kunden ein Marketing mit echtem Mehrwert zu bieten. Uns zeichnet Motivation, Dynamik und ein außergewöhnlicher Kollegenzusammenhalt aus. Wir sind die IllusionFACTORY!

Seit über 25 Jahren setzen wir Ideen in die Tat um, die unsere Kunden weiter bringen – sei es mit strategischen Websites, kundengewinnender Suchmaschinenoptimierung, begeisternden Drucksachen oder tollen Imagefilmen.

Unser Firmensitz ist idyllisch im Naherholungsgebiet gelegen mit guter Verkehrsanbindung an Königswinter. Die besten Voraussetzungen für ungestörtes Arbeiten und Kreativität.

Erfahrungen & Bewertungen zu IllusionFACTORY 25 Jahre Erfahrung IllusionFACTORY

Ihr Webdesigner-Team für Königswinter

Unsere Kompetenzen - alle Leistungen aus einer Hand

Referenzen aus Königswinter

Weinhaus am Rhein, 53639 Königswinter

Leistungen der IllusionFACTORY

Indicom, 53639 Königswinter

Leistungen der IllusionFACTORY

Dedecke GmbH, 53639 Königswinter

Modellbau Hirt, 53639 Königswinter

Interesse geweckt? Erfahren Sie hier noch mehr zum Thema Websites!

Ihre Ansprechpartner für Webdesign in Königswinter

Martin Schneider

Diplom-Informatiker
Strategie und Coaching
Autorisierter go-digital Berater

martin.schneider(at)illusion-factory.de

02247 30201-16

vCard

Hauke Löbach

Online-Marketing-Manager (IHK)
Projekt-Manager
Autorisierter go-digital Berater

hauke.loebach(at)illusion-factory.de

02247 30201-15

vCard

Denise Weber

Bachelor of Arts - Sprache und Kommunikation
SEO und Redaktion

info(at)illusion-factory.de

02247 302010

vCard

Wissenswertes zu Websites

Damit Deine Website schnell lädt

Auf was Du nicht verzichten darfst!

Optimale Ansichten auf allen mobilen Endgeräten

Logo IllusionFACTORY

IllusionFACTORY

Max-Planck-Straße 15
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Fragen? Melden Sie sich gerne.


Königswinter

Die deutsche Stadt Königswinter liegt im Rhein-Sieg-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist mit über 40.0000 Einwohnern von mittlerer Größe und gilt daher als sogenanntes Mittelzentrum. Sie liegt am schönen Rhein auf der östlich gelegenen Seite. Nicht weit entfernt befindet sich der Bonner Stadtteil Bad Godesberg. Am Fuße des schönen Siebengebirges gelegen, finden Sie hier den beeindruckenden und sehr bekannten Drachenfels und den Petersberg. Hier tummeln sich jährlich viele Touristen, um von dort aus den herrlichen Ausblick über den Rhein zu genießen. Zudem ist hier auch der Standort des Bundesgästehauses. Zahlreiche nationale sowie internationale Konferenzen finden hier statt.

Der Name Königswinter

Der Stadtname Königswinter soll auf die Zeit von Karl dem Großen zurückgehen. Dieser soll in der damaligen Zeit am Drachenfels ein Weingut erworben haben. Damit wurde die Stadt ein königlicher Winzerort. 893 erfolgte in einer Urkunde die erste namentliche Erwähnung in der Abtei Prüm der Name Vintre. In einer Urkunde aus dem Jahre 1015 fällt erstmals ein Begriff in der Form "Winetre". In der Zeit von 1064 bis 1269 gibt es die Erwänhnung "Wintere". 1316 nannte sich der Ort "Wynteren inferior" (übersetzt Niederwinter). 1342 fiel erstmals der ähnliche Name "Kuoningwinteren". Von Gerhard Mercator wurde die Stadt 1585 in der Tabula Geographica als "Coninxwinter" bezeichnet. Dies wurde durch Matthias Quad, der Kartenmacher war, 1596 zu "Conixwinter". Die heutige Schreibweise Königswinter gibt es seit 1793 und geht auf Franz Johann Joseph von Reilly zurück.

Der Petersberg

Sehr berühmt ist der Petersberg von Königswinter. Hier finden Sie das berühmte Gästehaus, welches vor der Wiedervereinigung oft als Residenz für Staatsgäste der Bundesregierung diente. Zudem ist dieser Ort von herausragender geschichtlicher Bedeutung, da hier 1949 das Petersberger Abkommen unterzeichnet wurde. Das 5-Sterne-Hotel auf dem Berg ist sehr beeindruckend. Neben Tagungen wird es auch privat durch Touristen genutzt.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal - nie verwirklicht

Nachdem Kaiser Wilhelm I. im Jahre 1888 verstorben war, entschied der Rheinische Provinziallandtag, ihm in Königswinter ein Denkmal zu setzen. Den Zuschlag erhielt damals jedoch auf Wunsch von Kaiser Wilhelm II. die Stadt Koblenz. 1945 wurde es durch den 2. Weltkrieg zerstört. Der damalige Bürgermeister von Königswinter bot an, das Denkmal im Siebengebirge zu errichten, was aber leider ebenfalls abgelehnt wurde.

Sehenswürdigkeiten in Königswinter

Einen Besuch wert ist in Königswinter das Siebengebirgsmuseum. Dies ist ein Regionalmuseum und Fachmuseum für Rheinromantik. Sehr sehenswert ist auch die Margarethenhöhe. Dies ist ein malerischer Ortsteil der Stadt Königswinter. Einen spannenden Nachmittag in Königswinter bietet das Sea Life, welches Sie an der schönen Uferpromenade der Stadt finden. In insgesamt 36 Becken sowie Aquarien finden Sie auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern über 120 Arten an Meeresbewohnern. Eine der Hauptattraktionen der Stadt Königswinter ist sicherlich das Schloss Drachenburg am Drachenfels. Dieses wurde in den Jahren 1882 bis 1884 im Stil des Historismus errichtet. Eine sehr schöne Villa in Königswinter ist das Wilhelm-Auguste-Viktoria-Haus, welches Sie sich bei einem Stadtbesuch unbedingt anschauen sollten.

Rhein in Flammen

Rhein in Flammen ist eine Veranstaltung, die jährlich in Königswinter veranstaltet wird. Ähnlich wie bei den Kölner Lichtern wird hier am Rhein den Besuchern ein spektakuläres Großfeuerwerk geboten. Dieses sollten Sie unbedingt einmal live erlebt haben.