Webdesign für Bonn

Ihre Werbeagentur für Bonn

Wir sind die Agentur im Grünen

Wir sind stolz darauf, unseren Kunden ein Marketing mit echtem Mehrwert zu bieten. Uns zeichnet Motivation, Dynamik und ein außergewöhnlicher Kollegenzusammenhalt aus. Wir sind die IllusionFACTORY!

Seit über 25 Jahren setzen wir Ideen in die Tat um, die unsere Kunden weiter bringen – sei es mit strategischen Websites, kundengewinnender Suchmaschinenoptimierung, begeisternden Drucksachen oder tollen Imagefilmen.

Unser Firmensitz ist idyllisch im Naherholungsgebiet gelegen mit guter Verkehrsanbindung an Bonn. Die besten Voraussetzungen für ungestörtes Arbeiten und Kreativität.

Erfahrungen & Bewertungen zu IllusionFACTORY 25 Jahre Erfahrung IllusionFACTORY

Ihr Webdesigner-Team für Bonn

Unsere Kompetenzen - alle Leistungen aus einer Hand

Referenzen aus Bonn

ecoTech GmbH, 53121 Bonn

Leistungen der IllusionFACTORY

Reisebüro Rautenberg, 53111 Bonn

Leistungen der IllusionFACTORY

Kirschbaum Verlag, 53179 Bonn

Leistungen der IllusionFACTORY

Urban X-Change Network | DVV International, 53227 Bonn

Leistungen der IllusionFACTORY

  • TYPO3 Website
  • Umfangreicher Relaunch
  • Individuelles Websitedesign passend zum CI

Bonntourist Personenschiffahrt Schmitz GmbH, 53225 Bonn

Interesse geweckt? Erfahren Sie hier noch mehr zum Thema Websites!

Ihre Ansprechpartner für Webdesign in Bonn

Martin Schneider

Diplom-Informatiker
Strategie und Coaching
Autorisierter go-digital Berater

martin.schneider(at)illusion-factory.de

02247 30201-16

vCard

Hauke Löbach

Online-Marketing-Manager (IHK)
Projekt-Manager
Autorisierter go-digital Berater

hauke.loebach(at)illusion-factory.de

02247 30201-15

vCard

Denise Weber

Bachelor of Arts - Sprache und Kommunikation
Projektleitung/Vertrieb | SEO und Redaktion

info(at)illusion-factory.de

02247 302010

vCard

Wissenswertes zu Websites

Der Unterschied zwischen Typo3 und WordPress

Teste außerdem Deine Webseitenoptimierung für mobile Endgeräte.

Logo IllusionFACTORY

IllusionFACTORY

Max-Planck-Straße 15
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Fragen? Melden Sie sich gerne.


Bonn: gediegen und abwechslungsreich

Sie wollen dem Alltag entfliehen und brauchen Futter für die Seele? Bei der Reise durch die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn können Stadtliebhaber geistreiche Kulturausflüge, Shoppingtouren und Nachtleben ganz zwanglos miteinander vereinen. Einmal angekommen, laden Stadttouren und Sightseeing dazu ein, die Stadt Bonn interaktiv zu entdecken und zu erleben.

Vorschaubild YouTube-Video
Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.
Play Button

Shopping und Gastronomie

Stöbern, Flanieren und Verweilen. Wer sich Shopping-Zone der Bonner Innenstadt vornehmen will, hält sich am Friedensplatz, dem Marktplatz oder dem Münsterplatz auf, denn diese Plätze verbinden die wichtigsten Einkaufsstraßen. In Deutschland zählen sie zu den größten Fußgängerzonen, in denen der Einkaufsbummel teilweise durch kleine, urige Gassen führt.

Ob Mode, Schmuck, Parfüm, Geschenke, Bücher oder Antiquitäten: In den vier Stadtbezirken Bad Godesberg, Beuel, Bonn und Hardtberg kommen die verschiedensten Geschmäcker niemals zu kurz. Feinkostläden befinden sich vor allem in den Stadtbezirken Bad Godesberg und Beuel. Wenn das Süße lockt, stehen für Naschkatzen die Türen des Haribo-Shops weit offen. Das darf auch gar nicht anders sein, denn schließlich befindet sich der Hauptsitz des deutschen Süßwarenkonzerns Haribo in Bonn.

Herzhaftes hingegen finden Hungrige auf ganzer Linie sowohl im Bonner Zentrum als auch in Umgebung. Die internationale Küche mundet im „TACOS“ (Mexican Bar & Restaurant) in der Bonngasse oder im französischen Restaurant „La Cigale“ in der Friedrichstraße – der längsten Einkaufsstraße der Stadt. Bürgerliche Küche hingegen bieten beispielsweise die Gasthäuser „Em Höttche“, „Im Stiefel“ oder „Im Sudhaus“. Über dem Holzkohlegrill zubereitete saftige Burger, Steaks und Fischspeisen genießen Gourmets im stets gut besuchten „El Tarascon“ in Bonn-Poppelsdorf.

Sehenswürdigkeiten vom Doppeldeckerbus aus

Wer sich zuerst einmal einen guten Überblick über die Stadt Bonn verschaffen will, steigt in den beliebten Doppeldeckerbus, der Reisende im Rahmen einer City Tour durch die Stadtbezirke Bonn und Bad Godesberg fährt. Dabei legt die mehr als 2000 Jahre alte Stadtgeschichte den Blick auf Gründerzeithäuser im prachtvollen Stil und die berühmte Bonner Museumsmeile in der Südstadt, die moderne Firmenzentrale der Deutschen Telekom und den UN-Campus frei. Am Tor zum romantischen Rhein wechselt die Szenerie, und Touristen bekommen die einzigartige Kulisse des Siebengebirges zu sehen.

Die ehemalige Kur- und Residenzstadt Bad Godesberg hingegen beherbergt eines der schönsten Villenviertel, die ein Teil des Rheinviertels ist. Sie wollen das Flair der Stadt während der Busfahrt zwischendurch genauer in Augenschein nehmen? Kein Problem: Bei dem Busticket handelt es sich um ein Hop-on-Hop-off Ticket, welches 24 Stunden Gültigkeit besitzt.

Must-Sees für Kulturverliebte

Zu den Must-Sees der Bundesstadt zählt das Museum im Geburtshaus Beethovens. Das Beethoven-Haus liegt in der bekannten Bonngasse, die direkt im Zentrum und unweit des Rheins verortet ist. Es zählt zu den meistbesuchten Museen der Welt, und unter den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands, hat sich das Musikermuseum einen dauerhaften Platz gesichert.

Kultur und Geschichte gibt es aber auch für das kleine Portemonnaie im Haus der Geschichte in der Willy-Brandt-Allee. Der Eintritt in das Museum ist frei. Auf rund 4000 Quadratmetern Ausstellungsfläche informiert es umfassend über die Vergangenheit Deutschlands von 1945 bis zur gegenwärtigen Zeit. Von der Nachkriegszeit und der Teilung Deutschlands über die Hippiebewegung bis hin zur Wiedervereinigung und dem Beginn des digitalen Zeitalters darf sich der Wissbegierige in Geschichte wälzen. Wer danach noch immer nicht genug hat, besucht die noch anderen vier verbleibenden Häuser der Museumsmeile: die Bundeskunsthalle, das Forschungsmuseum König, das Deutsche Museum Bonn und das Kunstmuseum Bonn.

Auf eigene Faust verleihen Entdecker ihrer Tour die richtige Würze: Für einen kleinen Rundgang zum Rhein hinunter und durch die Rheinauen führt der Weg zunächst am Stresemannufer entlang, wo sich Spaziergänger und Fahrradfahrer tummeln. Geht es in die Altstadt, sind weitere Must-Sees der Bonner Münster, das Kurfürstliche Schloss, welches heute der Sitz der Bonner Universität ist, und das alte Rathaus mit seiner Rokokofassade und vergoldeten Freitreppe.

Weil die Stadt seit dem Jahr 2021 in der Liste der Weltkulturerbestätten steht, mag auch ein Blick auf einen Teil des Niedergermanischen Limes lohnenswert sein.

Spannende Events und ausgelassenes Nachtleben

Von „Rhein in Flammen“ und „Pützchens Markt“ über „Kunst!Rasen“ bis hin zum „Beethovenfest“ und saisonalen Highlights wie den Karneval finden aktive Besucher der Stadt alles, was das Eventherz begehrt. Aber auch das Nachtleben bietet eine erfrischende Abwechslung. Es warten Cocktailbars wie „The Old Jacob“ und „Shaker`s“ oder Clubs wie die „Jazz-Galerie“ oder das „Blow-up“, wo Entspanntheit, Zwanglosigkeit und gute Partys den Ton angeben. Wer statt dem Tanzbein lieber den Golfschläger schwingen will, nimmt am 3D Schwarzlicht Minigolf in der Windgassenstraße teil.

Responsive Websites - Unsere Checkliste zum Download

Damit die Website auf allen Endgeräten optimal dargestellt wird, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

In unserer Checkliste finden Sie 8 Tipps, die für eine optimale Darstellung sorgen.